Sonntag, 13. Januar 2013

Roast Chicken & Potatoes... aus'm Guglhupf

Ist total praktisch so ein Hähnchen in der Guglhupf-Form zuzubereiten, und die Beilagen gleich dabei! Das Hähnchen wird wunderschön knusprig - von allen Seiten.



Zutaten für 2 große Portionen:
1 Hähnchen
3 rote Zwiebeln
8 mittelgroße Kartoffeln
Öl

Gewürzmischung (leider ohne genaue Mengenangaben, mach ich immer nach Gefühl):
3 EL Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
Paprika
Curry
Thymian
Cayennepfeffer

Die Gewürzmischung im Mörser vermischen und die Semmelbrösel dabei etwas feiner reiben. Die Kartoffeln (geviertelt) und Zwiebeln (geviertelt) würzen, leicht mit Öl beträufeln (oder einsprühen, wer sowas hat).
Restliche Gewürzmischung mit Öl und ca. 2 TL Sambal Oelek verrühren bis eine Konsistenz entsteht, die man auf das Hähnchen pinseln kann. Alles zusammen in die Guglhupf-Form geben und das Ganze dann 45 Minuten bei 175° (Umluft) in den Ofen schieben. Während der Bratzeit eventuell mal mit Marinade nach-pinseln. Wenn das Hähnchen oben zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.

Ich hatte noch vorgekochte Kartoffeln da, aber auch rohe müssten in dieser Zeit auch gar werden.



Kommentare:

  1. Das hab ich ja noch nie gesehen. Gleich morgen werd ich das probieren, heut kauf ich alles dafür ein. Da bin ich mal gespannt! :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mir Bescheid, obs geschmeckt hat ;)

      LG,
      Valeska

      Löschen
  2. Das mit der Guglhupfform ist ja mal ne coole Idee.

    AntwortenLöschen