Montag, 3. Dezember 2012

Nusstütchen

Das ist mein absolutes Lieblingsplätzchenrezept: kleine, süße, nussige Tütchen - ganz saftig und machen optisch echt was her! Haben meine Mama und ich vor ca. 15 Jahren entdeckt und was ich besonders cool finde, solche Plätzchen sieht man fast nie!


Zutaten für 40 Stück
250 g Mehl
2 Eigelb
3 EL Creme Fraiche
125 g kalte Butter
100 g Zucker
2 Eiweiß
200 g gemahlene Nüsse (z.B. Haselnüsse, Mandeln, Pistazien)
Puderzucker

Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hinein drücken. Eigelb und Creme fraiche gründlich verrühren und in Mulde geben. Butter in Würfeln rund um die Mulde setzen, die Hälfte des Zuckers hinzufügen. Zu geschmeidigem Teig verarbeiten. Eine Kugel formen und 3 Stunden in den Kühlschrank legen.

Für die Füllung das Eiweiß steif schlagen. Restlichen Zucker einrießeln lassen, Nüsse unterheben. Teig messerdick ausrollen und Kreise mit ca. 8cm Durchmesser ausstechen und in der Mitte durchschneiden.
Je einen Kleks Füllung daraufgeben und ein Tütchen formen. Ofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen, 18 Minuten backen, bis sie hellbraun sind. Mit Puderzucker bestäuben.


Kommentare:

  1. Liebe Valeska,
    ich bin so eben auf deinen Blog gestoßen
    (von Penne im Topf),
    mir gefällt dein Blog sehr und du warst ja schon sehr sehr fleißig in diesem Jahr mit der Weihnachtsbäckerei.
    Hut ab, das du schon so tüschtig warst!

    Die Nusstütchen habe ich nich nie gesehen und sprechen mich sofort an und schreien nach gemacht zu werden. ;)

    Liebe Grüße aus Berlin von fenta
    kreationen-a-la-fenta.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Fenta,
    vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Ich hoffe die Nusstütchen schmecken Dir. Deinen Blog schau ich mir gleich mal an!
    VG aus München
    Valeska

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valeska,
    heute habe ich deine tollen Nusstütchen aus probiert und die sind sooooooooooooooooooooooooooooo LECKER!
    Dasnke für das tolle Rezept.
    Habe dich natürlich in dem Rezept auf meinem BLog erwähnt. ;)
    Wünsche Dir noch einen schönen Abend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fenta,
      das freut mich sehr! Toll, dass Du ne Schritt-für-Schritt-Anleitung gepostet hast!
      Dir auch einen schönen Abend - nasch nicht so viel ;)
      VG
      Valeska

      Löschen