Montag, 18. März 2013

Hähnchen Satay | Wokgemüse | Erdnuss-Sauce

Als ich in Malaysia gelebt habe, haben wir uns die kleinen, leckeren Hähnchen Satays so oft es geht auf den Night Markets gekauft. Die werden an jeder Ecke gegrillt. Die Erdnuss-Sauce wird immer in eine kleine Plastiktüte gefüllt und die Spieße einfach reingesteckt. Satay-to-go, sozusagen ;)


Zutaten für 2 Portionen:
200 g Hähnchenbrustfilet
Gewürzmischung: Salz, Pfeffer, Kurkuma, Koriandersamen, Curry
2 TL Öl

1 rote Paprika
1 Möhre
1/2 Aubergine
1/2 Zucchini
2 Stangen Frühlingszwiebeln

3 EL Erdnussbutter "crunchy"
200 ml Kokosmilch
1 EL Currypaste

Die Gewürzmischung mit Öl verrühren. Hähnchenbrust in schmale Streifen schneiden, in den Gewürzen wenden und in Wellen aufspießen. In einer Grillpfanne ohne Fett ca. 10 min rundherum knusprig braten.

Das Gemüse schräg in Streifen schneiden und ca. 10 Minuten rührbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Currypaste anrösten bis sie zu duften beginnt. Erdnussbutter und Kokosmilch dazugeben und verrühren.

Kommentare:

  1. Oh Valli, so ein qooles Reept! wenn C. nur Erdnuss-Sachen mögen würde, würde ich das sofort ausprobieren. Hättest du ne Idee, welche Soße man da alternativ zur Erdnuss-S0ße dazu machen könnte?
    Liebe Grüße, bubaa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bubaa,
      wusste gar nicht, dass Christian Ernuss nich mag ;)
      Hmh, glaub da passt alles mögliche dazu: Currypaste plus gehackte Tomaten und Chilies mit bisschen Kokosmilch, etc...
      Viele Grüße aus München
      Valeska

      Löschen